Die Sprache dieser wunderbaren Leipziger Formation ist OPERA METAL.
Auf ihrem neuen Album "Schuld" zeigen sich die Beteiligten von ihrer ausdrucksstärksten, ästhetischsten, emotionalsten und inhaltlich tiefsinnigsten Seite.
Der warme, eher dunkel gefärbte lyrische Sopran, gelegentlich durch die geradlinigere Männerstimme unterstützt, krönt das Klangbild von MOLLLUST.
Mit Arrangements aus klassischer Feder gehen die sechs Leipziger den interessanten Crossover von klassischer Seite aus an, ohne dabei den Metal zu vernachlässigen.
Alles zusammen ergibt einen organischen Klang, vielschichtig, häufig anspruchsvoll, und zugleich auch emotional und eingängig.


=======================


Band: MOLLLUST (DE)
Veröffentlichung: "Schuld"  (Debütalbum, 2012)
Genre: Opera Metal
Label: Eigenpressung


==========================


MOLLLUST - ONLINE:
http://www.molllust.de/
http://www.facebook.com/molllust
http://www.youtube.com/user/molllust
https://twitter.com/molllust
http://www.lastfm.de/music/Molllust


=========================


MOLLLUST - LINE-UP:
Janika Groß - vocals, piano
Frank Schumacher - e-guitar, vocals
Sandrine B. - e-violin
Lisa H. - cello
Johannes Hank - bass
Tommaso Soru - drums


======================


MOLLLUST Kurz-Biografie:
Die Sprache dieser wunderbaren Leipziger Formation ist OPERA METAL. Auf dem neuen Album "Schuld" zeigt sich das 2010 gegründete, ostdeutsche Anspruchs-Ensemble von der ausdrucksstärksten, ästhetischsten, emotionalsten und inhaltlich tiefsinnigsten Seite. Das Fundament bilden das Schlagzeug und treibende, verzerrte Klänge von Gitarre und Bass. Darauf trifft die klassische Instrumentierung, bestehend aus Klavier und Cello sowie eine E-Violine, die mit einem Wechselspiel zwischen klassischer Spielweise und Verzerrung beide Stilrichtungen verbindet. Der warme, eher dunkel gefärbte lyrische Sopran, gelegentlich durch die geradlinigere Männerstimme unterstützt, rundet den Klang von MOLLLUST ab.


Mit Arrangements aus klassischer Feder gehen die fünf Leipziger den interessanten Crossover von klassischer Seite aus an, ohne dabei den Metal zu vernachlässigen. Alles zusammen ergibt einen organischen Klang, vielschichtig, häufig anspruchsvoll, und zugleich auch emotional und eingängig. Interessierte machen sich am besten selbst ein Bild von der bewegenden Musik der Gruppe. Vielleicht fühlt ihr dann mit MOLLLUST, was sie begeistert und bewegt. Für MOLLLUST ist die Musik Leidenschaft und mehr als nur eine Aneinanderreihung von Tönen. Worte können das nur unzureichend beschreiben…

 

Quelle: METALMESSAGE | Promotion & PR Agency