Lange Zeit mussten Fans der Berliner Dark-Metal-Band Eden Weint Im Grab auf das Video zu „In der Toten-Taverne“ warten. Nachdem die Crowdfunding-Kampagne über Startnext und der Dreh im Februar abgeschlossen waren, zog sich anschließend die Postproduction in die Länge. Doch es handelt sich schließlich um ein sehr aufwendiges Video im Scherenschnitt-Stil, für das sich die Band am Artwork ihres aktuellen Albums „Na(c)htodreise“ orientiert hat. Regisseur Rainer ZIPP Fränzen, der auch schon sehenswerte Videos für Dimmu Borgir, Orden Ogan, Atrocity oder Leaves’ Eyes drehte, über die Zusammenarbeit: „Der Ausflug ins Jenseits hat sich als skurril-genialer Traum gestaltet. Es war eine Freude und Fest, erneut mit EwiG zusammen zu arbeiten. Der Wermutstropfen dabei war leider, dass der Aufwand in der Postproduktion sehr viel größer war als gedacht. Aus diesem Grunde kollidierte die Toten-Taverne mit anderen, bereits geplanten Projekten und hat eine Verzögerung erfahren. Doch nun ist sie fertig und kann hinaus in die Welt, um alle EwiG-Fans dort draußen zu begeystern! In diesem Sinne ein großes SORRY und ein noch größeres VIEL SPASS für euch!“
https://youtu.be/Y4SLz0SxLcQ 

Quelle: Einheit Produktionen