VÖ: 05.05.17
(Steamhammer)

Genre:
Hard Rock bis Metal

Homepage:
THE UNITY

Was macht man als Musiker von GAMMA RAY, wenn Chef HANSEN mit der HELLOWEEN-Reunion beschäftigt ist? Richtig, man stellt sein eigens Sideprojekt auf die Beine. So haben es auf jeden Fall Gitarrist HENJO RICHTER und Drummer MICHAEL EHRÈ gemacht und THE UNITY gegründet. Unterstützt werden sie dabei von den LOVE.MIGHT.Kill-Mitgliedern JAN MANENTI, STEF E, JOGI SWEERS und SASCHA ONNEN.
Musikalisch pendelt man zwischen Hard Rock und Metal, der hier und da auch mal an GAMMA RAY erinnert. Allerdings verzichtet man hier auf einen müden Aufguss, der Hauptband und liefert erstklassiges Songmaterial ab, bei dem kaum Schwächen auszumachen sind. Das fängt an beim metallischen Opener „Rise And Fall“, setzt sich bei dem über sechsminütigen Groovemonster „Always Just You“ fort und endet nicht zuletzt beim AOR-Kracher „Never Forget“.
Insbesondere Sänger JAN MANENTI entpuppt sich dabei als Multitalent, der problemlos zwischen den Stilen wechselt und keinerlei Probleme hat allen Songs seinen persönlichen Stempel aufzudrücken.

Fazit: So muss ein abwechslungsreiches Album klingen. THE UNITY schaffen es vom Hard Rock bis zum Metal durchgehend erstklassige Songs abzuliefern und werfen mit ihrem Debüt ein absolutes Highlight auf den Markt.

9/10