VÖ: 19.05.17
(Karussell)

Genre:
Dokumentarfilm

Homepage:
DR. BERNHARD GRZIMEK

Es ist jetzt ziemlich genau 30 Jahre her, das mit DR. BERNHARD GRZIMEK einer der bekanntesten Tierfilmer gestorben ist. Seine Filme „Kein Platz für wilde Tiere“ und „Serengeti darf nicht sterben“ sind nach wie vor Referenzwerke für Tierfilmer und mit Preisen wie dem Goldener Bären und dem Oscar ausgezeichnet worden.
Erstmals gibt es jetzt beide Klassiker in restaurierter Fassung auf einer Blu-ray und es ist bewundernswert, was man aus den fast 60 Jahre alten Aufnahmen gemacht hat. Gerade im direkten Vergleich zu den Originalfilmen fallen die wesentlich satteren Farben und die schärferen Konturen auf und so macht es wirklich Spaß sich diese Dokus anzusehen, auch wenn einem der Inhalt schon bekannt ist. Leider sind sie so aktuell wie selten zuvor und auch wenn es engagierte Tierschützer gibt, so wird der Lebensraum der Tiere doch immer weiter zerstört und so sind die Aufnahmen auch ein Zeitzeugnis einer unwiderbringlich zerstörten Natur, die man so nicht mehr zu sehen bekommen kann.

Als Bonus zu den beiden Filmen gibt es noch eine Fotogalerie mit beeindruckenden Fotos.

Fazit: Zwei Doku-Klassiker in nie gesehener Bildqualität. Selbst wer schon eine DVD der Filme hat, sollte sich diese Blu-ray zulegen.

8,5/10