07 fortress

VÖ: bereits erschienen
(Black Hill Pictures)

Homepage:
BLACK HILL PICTURES

Nachdem Christopher Lambert als „Highlander“ berühmt wurde, setzte er sich 1992 in diesem Science Fiction Film erneut großartig in Szene und beschert uns diesen Inhalt:
Amerika in der Zukunft: Die Rohstoffe sind erschöpft. Pro Elternpaar ist nur noch ein Kind gestattet. Dagegen haben Karen (Loryn Locklin) und ihr Mann Captain John Brennick (Christopher Lambert) verstoßen. Brennick muss in die Festung. Ein Hochsicherheitstrakt mit todsicherer Überwachung. Laserstrahlen statt Gitter. Kameras, die sogar Träume aufzeichnen. Schmerzsonden für Gefangene. Brennick denkt sofort an Flucht. Doch die Festung ist der perfekte Knast, mit einem Sadisten an der Spitze…

Das ist aber nicht alles, denn auch seine Frau kommt mit in den Knast und leider kriegt das der sadistische Chef der Festung auch mit und macht sich an Frau von John ran. Dieser hat sofort die Flucht im Visier und das ist mit der totalen Überwachung gar nicht so einfach. Bei einem Kampf mit einem Mithäftling geht der Sadist von Chef so weit, der er die Mine im Innern platzen lässt und man so ein schönen Loch im Bauch des Häftlings sieht. Auch John wird mehr als einmal bestraft, seine Träume werden aufgezeichnet und „zensiert“, er wird wie in einem Rhönrad hin und her gewirbelt und auch die Schmerzsonde im Körper kriegt er zu spüren. Jedoch kann sich John immer mehr das Vertrauen der Mitgefangenen sichern und sie dazu bewegen, einen Plan für die Flucht vorzubereiten, was aber leider eben ohne Verluste in den eigenen Reihen nicht klappen kann.
Wenn man sich die VHS Version von damals ansieht, kann man Black Hill Pictures nur Danke sagen, dass wir diesen Film erstmals in der Unrated, sprich ungeschnittenen Version zu sehen bekommen, so macht der Film nämlich richtig Spaß und ist trotz des Alters sehenswert, nicht diese völlig zusammengeschnittene FSK Version. Kalr, dass die Effekte von damals auch nicht so perfekt wie heute sind, aber trotzdem sind sie cool gemacht. Wer Filmsammler ist, kann hier bedenkenlos zugreifen, ein sehr guter Sience Fiction Streifen ist nun endlich komplett zu sehen und der macht so viel Spaß, dass es 8 von 10 Punkten gibt.