VÖ: 24.05.13
(Noisehead Records)

Homepage:
www.darkfall.at

In meinem 2006er Review zu der Drei-Track-MCD „Phoenix Rising“ von DARKFALL hatte ich geschrieben, dass die Musik Appetit auf das kommende Album macht. Dass das allerdings sieben Jahre braucht, damit hatte ich nicht gerechnet. Warum und weswegen das so ist, weiß ich nicht. Ist aber eigentlich auch egal, denn was lange währt, wird endlich gut, heißt es doch so schön. Und genauso verhält es sich auch mit „Road To Redemption“, auch wenn nicht alles nagelneu darauf ist. So finden sich die drei Tracks der eben erwähnten MCD hier wieder und sogar ein Titel der 2001 erschienenden Platte „Firebreed“ hat hier Platz gefunden, allesamt neu aufgenommen versteht sich. Insgesamt gesehen begeistert mich diese österreichische Truppe genauso, wie sie es schon 2006 getan hat. Ihre Art des Thrash-Metals mit Death-Metal Gegrowle ist einfach faszinierend und fesselnd. Danach lässt man gerne den Schädel kreisen. Neben den Songs der nun schon oft erwähnten Scheibe aus 2006 sind „War Has Come“, „The Gods Await“ und „Peacemaker“ (schönes Tempo!) die besten Stücke auf „Road To Redmption“. Sehr empfehlenswert.