G.O.D. - Back to the 80´s

VÖ: 23.05.2014
(DMG Records Germany / Broken Silence)

Homepage:
www.god-band.de

Kritik:

Jungs schlaft ihr nachts eigentlich auch einmal? Das müsste man vor allem Mastermind Michael Jung fragen, der mit G.O.D sowie diversen Nebenprojekten wie Avalon oder Keltenherz die Alben nur so auszukotzen scheint. „Back to the 80´s“ heißt also der nicht mehr ganz so neue G.O.D. Rundling, den man auf der offiziellen Homepage bereits seit gut einem halben Jahr erwerben konnte. Nun mit aktuellen Vertrieb wandert diese Best Of Scheibe, wie schon in der Vergangenheit leicht verspätet auch im normalen Handel. Um dem Titel gerecht zu werden hat man hier 15 alte 80´er Jahre Gassenhauer (sprich Coverversionen) in ein folkiges Gewand verpackt. Man wäre nicht G.O.D. wenn man hierbei nicht alle so perfekten, wie bandeigenen Trademarks verwenden würde, die den Sound der Folk-Rocker so faszinierend und vielschichtig machen. So greift man zu rein akustischen Instrumenten wie Banjo, Gitarre und Geige und sorgt lediglich mit Bass und Schlagzeug für ein wenig Kraft innerhalb der Stücke. Was dabei herauskommt, wenn man alte Klassiker völlig eigeninterpretiert, in die Folk Ecke presst, das darf ich a) als klasse Idee verbuchen und b) als perfekt gelungenes Experiment preisen. Voraussetzung: Das untrügliche G.O.D. Gespür, Rhythmen und Melodien zu verwenden, die augenblicklich in den Gehörgang wandern und Beine und Hüften bewegen. Mit einfachen Worten: Still halten kann man nicht und auch der Umstand, dass man durch die eher akustische Ausrichtung ein wenig drucklos bleibt, tut dem starken Niveau dieser Scheibe keinerlei Abbruch. Da die Songs live zudem ebenfalls so richtig zünden steht dem Kauf dieser CD eigentlich rein gar nichts im Wege. Billy Idol, Kim Wild, ZZ Top, Depeche Mode, Blondie oder Tears for Fears; die Liste an exquisiten Songs ist hoch und selbst wenn einmal der ein oder andere eher unbekannte Nischensong im unverwechselbaren G.O.D. Gewand aus den Boxen erschallt, kann man sich dem griffigen Mix aus Folk, Scar, Reaggy und akustischen Rock einfach nicht entziehen.

Fazit: Für mich sind G.O.D. schon seit vielen Jahren der absolute Geheimtipp der Celtic- Folk Szene. Dass sie das wohl auch für lange Zeit unangefochten bleiben werden, beweisen sie eindrucksvoll mit diesem Cover Album, das kaum Wünsche offen lässt und definitiv viele Körperteile in Schwingung versetzt. Griffige Melodien, fast schon hypnotische Rhythmen und eine Songliste verdammt starker 80 ´er Jahre Songs sprechen klar für den Kauf. Geheimtipp mit 8,5 von 10 Punkten.

Mittwoch, August 20, 2014