VÖ: 27.06.14
(Phratry Records/Broken Silence)

Genre:
Rock

Homepage:
The Shanks

Rockmusik ohne Gitarren, kann das funktionieren? Aber sicher, die Kanadier THE SHANKS zeigen, dass man auch ohne Gitarrenhexer an Bord ordentlich Rabatz machen kann. Nur mit Bass und Schlagzeug erschafft das Duo auf ihrem neuen Album „Surfing The Lexicon“ einen Sound, den ich als Mischung aus Siebziger Jahre Rock mit einem Schuss Punk und eingängigen Melodien bezeichnen würde. Sicher ist die Instrumentierung etwas gewöhnungsbedürftig aber spätestens wenn sich bei Nummern wie „When We Come“, Touch Me“ oder Step by Step“ der Bass in den Magen bohrt sind alle Zweifel beseitigt und bei den Pseudonymen ST. PISTOLWHIP VON SHANKENSTEIN XXVIII und COLONEL CRANKSHAFT ist der Coolnessfaktor sowieso jenseits von Gut und Böse.
Sicher kann man über die recht kurze Spielzeit von grade mal knapp 34 Minuten meckern aber bei der dargebotenen Intensität reicht das absolut aus und man kann auch schneller den nächsten Durchlauf starten. 8 von 10 Punkten